Wie schütze ich mein Bild optimal?

Bilder, Fotos, Kunstgegenstände sind vielfältigen Gefahren ausgesetzt, die bei Transport oder Lagerung sogar in privaten Wohnungen eintreten können. Ursachen dafür sind UV-Licht, feuchte Luft, Staub und statische Ladung und eine nicht ordnungsgemäße Befestigung Ihres Rahmens!


UV-Licht

Legen Sie ein weißes Blatt Papier in die Sonne und nach einer Woche erkennen Sie den Unterschied. Lichtzersetzung von Bildern und Fotos tritt am häufigsten in der Form der sogenannten Newtonschen Ringe und im “mellowing” Effekt auf.

Genügend Schutz bieten Ihnen die neuen UV-absorbierenden Gläser und die Sicherheitsfolie PROFILON exklusiv bei uns! Diese Folien bzw. Scheiben absorbieren fast zu 100% das UV-Licht. Natürlich sollte auch ein direktes Anliegen an der Glasoberfläche vermieden werden. Mittels eines Passepartouts kann genügend Abstand erreicht werden!

sabine_rahmen_2


Feuchte Luft

Feuchte Luft stellt für Farben auf Papier und Leinwand ein großes Problem dar. Sie kennen es sicher, wenn Ihnen eine Zeitung auf die nasse Strasse fällt! Das Papier wellt sich!

Das gleiche kann bei Ihren Bildern passieren, wenn die Luftfeuchtigkeit auf der Bildinnenseite kondensiert! Feuchtigkeit kann auch durch nicht sachgemäßes Putzen in die Bilder gelangen – Pilze und Sporen können entstehen!


Staub

Glas kann sich während des Putzens auf bis zu 200kVolt aufladen und zieht dann Staub geradezu magisch an: Statische Ladung verstärkt den Effekt des Staubes!

Staubbefall muss von vornherein ausgeschlossen werden durch französische oder englische Abklebung. Für uns als Facheinrahmer kein Problem! Wir erneuern Ihnen natürlich auch alle brüchig gewordene oder eingerissene Abklebung damit der Wert Ihres Bildes erhalten wird.